OTA - Kompetenzzentrum für Orientteppiche, Teppichpflege, Teppichreinigung und Teppichrestauration

Kostenloser Anruf bundesweit:    0800 - 94 34 710 Kontaktformular | info@dieteppichexperten.de

Menu

Teppichreparatur

Unsere besondere Stärke ist die Komplett-Restauration von alten, antiken und musealen Teppichen

motte

Mottenbefall: Dicke Wollteppiche besonders gefährdet

Man erkennt an den fliegenden Faltern, dass in der Wohnung Motten vorhanden sind. Besonders gefährdet vom Mottenbefall sind dicke intensiv riechende Wollteppiche.

Wird ein Teppich regelmäßig begangen, dann wird er in der Regel nicht von Motten befahlen. Man sollte jedoch auf Stellen achten, die abgedeckt (Couch, Tisch) sind .

mottenteppich

Die Motten fressen meist nur die Florwolle bis auf das Teppichgrundgewebe ab. Solche Florschäden können von uns leicht nachgeknüpft werden.

Von solcher Teppichreparatur muss auf jeden Fall der Teppich gewaschen werden, damit alles, was mit Motten zu tun hat, aus dem Teppich entfernt wird. In der Regel werden danach die Fraßspuren etwas größer aussehen, da in der Teppichwäsche die losen abgefressenen Florteile ausgespült werden.

Je schneller ein Mottenbefall behandelt wird, um so geringer ist das Ausmaß der Reparatur und die Entwertung Ihres Teppichs.

Vor der Reparatur gilt immer: Teppich-Spezialwäsche mit Mottenschutzausrüstung auf pflanzlicher Basis

mottenspray

Wir empfehlen

Die Stelle, an der der Teppich lag, gründlich säubern und mit Mottenspray (bei uns erhältlich) auf pflanzlicher Basis behandeln.


Vor der Teppichreparatur: Spezialwäsche auf pflanzlicher Basis

Vor der Reparatur sollte der Teppich einer Spezialwäsche unterzogen werden. Hierfür empfehlen wir eine Mottenschutzausrüstung auf pflanzlicher Basis. Die Wäsche vor der Reparatur ist notwendig, damit sämtliche Motteneier und- larven aus dem Teppich entfernt werden. In der Regel sehen die Fraßspuren danach etwas größer aus, da in der Teppichwäsche lose, abgefressene Florteile mit ausgespült werden.
Auch die Stelle, an der der Teppich lag, sollte gründlich gesäubert und mit unserem Spezial-Mottenspray auf pflanzlicher Basis behandelt werden. Dieses können Sie über uns beziehen.

Mottenspray der neueren Generation: Keine Belastung für den Wohnraum

Das von uns verwendete und angebotene Mottenspray ist ein Mottenschutz der neuen Generation, welches Wirkstoffe auf rein pflanzlicher Basis enthält. Er wirkt gegen Motten, Eier, Larven sowie Raupen, Teppichkäfer, deren Brut und andere Teppich-Schadinsekten sofort Insekten vernichtend. Darüber hinaus schützt es den Teppich austreibend über einen Zeitraum von bis zu einem Jahr. Das Mottenspray beruht auf lebendigen Prozessen der Natur und verzichtet soweit wie möglich auf den Einsatz synthetisch hergestellter Produkte.

Die mit dem Mottenspray behandelten Teppiche oder Teppichböden belasten den Wohnraum nicht.

Seine hochwirksamen, Insekten vernichtenden Substanzen werden durch den Luftsauerstoff sehr schnell in ungiftige Substanzen zerlegt. Mit dem Mottenspray behandelte Teppiche können von daher nach Trocknung problemlos wieder benutzt werden, selbst von Kleinkindern und Haustier

Befallene Stellen des Teppichs: auf Ober- und Unterseite behandeln

Die Wirkstoffkombination besteht aus Pyrethrum, einem natürlichen Extrakt aus den Blüten einer Chrysanthemenart, den Ölen aus Zedernholz, Lavendelblüten und Auszügen aus Teebaum. Die Substanzen sind gelöst in einem feinen, nichtfettenden, faserpflegenden Paraffinöl. Sie sind 8 x flüssiger als Wasser und besitzen den Vorteil, in Teppichmaterial und Schadinsekten tief einzudringen, aber schnell und rückstandsfrei wieder abzutrocknen. Der Mottenspray verursacht keine Flecken auf der Teppichfaser und bewirkt keine erhöhte Schmutzanfälligkeit des Teppichs.

Befallene Teppiche sollten großflächig aufgesprüht werden, und zwar sowohl auf der Ober- als auch auf der Unterseite.